Informationen über unsere AutorInnen

Stefan Weinmann ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und hat in mehreren psychiatrischen Kliniken in der Bundesrepublik gearbeitet. Gegenwärtig berät er für die GIZ Gesundheitsprogramme in Entwicklungsländern und arbeitet als Dozent am Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitsökonomie der Berliner Charité.

Beiträge der Autorin oder des Autors

  • Defizite der Biochemie

    Stefan Weinmann , 31. Oktober 2011

    Machtvoll verbinden sich Marketingstrategien von Arzneimittelherstellern mit den Biologisierungstendenzen der Psychiatrie. Unternehmerische Taktiken und methodische Tricks wecken hohe Erwartungen an die Wirksamkeit der Substanzen, und psychiatrische Krankheitsmodelle liefern die Grundlage dafür, dass seelische Krisen kaum noch als Produkt gesellschaftlicher Verhältnisse erkannt, sondern vor allem als biochemische Störung behandelt werden.