Rezension: "Bald!"

Unterhaltsame Zukunfts­technologien

Titel Bald!

Für Lai*innen sehr gut verständlich erklären die Biologin Kelly Weinersmith und der Comiczeichner Zach Weinersmith gemeinsam „zehn revolutionäre Technologien, mit denen alles gut wird oder komplett den Bach runtergeht“. Neben Raumfahrt und neuen Energiequellen sind auch synthetische Biologie und Präzisionsmedizin unter den vorgestellten Technologien. Dafür haben die Autor*innen eine Vielzahl an Expert*innen interviewt, die neben rosigen Zukunftsaussichten auch die technischen Schwierigkeiten und gesellschaftlichen Risiken in den jeweiligen Forschungsfeldern nicht zu kurz kommen lassen. So schreiben die Autor*innen beispielsweise zwar etwas überenthusiastisch, dass sich mittels Genome Editing „alle möglichen genetischen Störungen beheben“ ließen, doch sie weisen auch auf die großen Wissenslücken und die Gefahren von ungewollten genetischen Veränderungen hin. Humoristisch veranschaulicht werden die Abwägungen durch Comics von Zach Weinersmith. Leider hat der umgangssprachliche Humor des Buchs den Transport ins Deutsche nicht so gut überstanden, wie schon die Übersetzung des englischen Buchtitels „Soonish“ in „Bald!“ zeigt.

➤ Weinersmith, Kelly; Weinersmith, Zach (2017): Bald! München: Hanser. 445 Seiten, 22 Euro, ISBN 978-3-446-25676-7.

Isabelle Bartram ist Molekularbiologin und Mitarbeiterin des GeN.

zur Artikelübersicht

GID Meta
Erschienen in
GID-Ausgabe
249
vom Mai 2019
Seite 37

Nur durch Spenden ermöglicht!

Einige Artikel unserer Zeitschrift sowie unsere Online-Artikel sind sofort für alle kostenlos lesbar. Die intensive Recherche, das Schreiben eigener Artikel und das Redigieren der Artikel externer Autor*innen nehmen viel Zeit in Anspruch. Bitte tragen Sie durch Ihre Spende dazu bei, dass wir unsere vielen digitalen Leser*innen auch in Zukunft aktuell und kritisch über wichtige Entwicklungen im Bereich Biotechnologie informieren können.

Ja, ich will spenden  Nein, diesmal nicht